Qualitätsmanagement ISO 9001

Prozesse optimieren, Wirtschaftlichkeit erhöhen

Diese Norm ist national und international die meist verbreitete und bedeutendste;
sie ist für jede Organisation aller Branchen geeignet und bildet die Basis für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess des internen QMS.

Ein wesentlicher Grundsatz der ISO 9001 ist die Prozessorientierung.
Alle wesentlichen betrieblichen Prozesse werden begleitet und auf den Prüfstand gestellt. Häufig werden selbst bei gut organisierten Firmen Optimierungsmöglichkeiten enthüllt.

Ihre eigene Unternehmensleistung können Sie nachhaltig steigern, da das QM-System eine Grundlage für eine lernende und sich kontinuierlich verbessernde Organisation bildet. Durch strukturierte, überschaubare und transparente Prozesse und klar definierte Verantwortlichkeiten helfen Sie Ihren Mitarbeitern, deren Tätigkeiten optimiert durchzuführen und tragen entscheidend zur Motivation bei. Eine nachhaltige Entwicklung ist die Basis für die Steigerung des Unternehmeswertes und Sicherung Ihrer Zukunft.

Leitlinien/Grundsätze/Eckpfeiler des QMS

  • Kundenorientierung
    Das Unternehmen sollte Kundenwünsche bzw. Forderungen des Marktes erheben, die eigene Fähigkeit auf Erfüllung prüfen, die Leistung erbringen und die Kundenzufriedenheit ermitteln.
  • Führung
    Für die GF ist die ISO 9001 Steuerungsinstrument, welches aufrechtzuerhalten und weiterzuentwicklen ist ; durch klare Visionen, Leitbilder und Ziele weist sie dies nach.
  • Einbeziehung der Personen
    Die Einbeziehung der Mitarbeiter auf allen Ebenen steigert nicht nur Motivation, Engagement und Kreativität, sondern das Unternehmen profitiert von den Fähigkeiten der Mitarbeiter.
  • Prozessorientierter Ansatz
    Das QMS soll die tatsächlichen, optimierten betrieblichen Abläufe abbilden. Ein gewünschtes Ergenis lässt sich effizienter erreichen, wenn der Prozess gelenkt wird.
  • Systemorientierter Managementansatz
    Das Geflecht von Prozessen und wird strukturiert und deckt wechselseitige Abhängigkeiten auf.
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
    Bei konsequenter Anwendung der ständigen Verbesserung der Produkte/Dienstleistungen und Prozesse kann das Leistungspotential gesteigert und der Leistungsvorsprung gesichert werden
  • Sachbezogener Ansatz zur Entscheidungsfindung
    Sachlich fundierte Entscheidungen beruhen auf der Analyse von Daten und Informationen. Aufzeichnungen lassen eine rückblickende Bewertung der Wirksamkeit bestimmter Maßnahmen zu.
  • Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen
    Beziehungen zum ggs. Nutzen erhöhen die Wertschöpfungstätigkeit, steigern das Vertrauen und sind Grundlage für eine langfristige Zusammenarbeit.
  • Gesteigerte Wirtschaftlichkeit und Rentabilität
    Fehlerminimierung durch Fehlerverhütung und -erkennung, klare Abläufe, Reduktion von Produktionslaufzeiten
  • Sicherheit
    Unternehmerrisiko wird überschaubarer; transparenter Prozesse helfen bei der Umsetzung von Gesetzen und Verordnungen
  • Image-Verbesserung
    international belegbare Qualitätsfähigkeit
  • Mitarbeiter-Motivation
    durch Einbezeihung, Kommunukation, Information, Schulung

 

Belegen Sie die Qualität Ihrer Prozesse und schaffen die Basis für eine systematische, kontinuierliche Verbesserung durch die Einführung der ISO 9001.

Wir helfen Ihnen gern dabei und freuen uns auf Ihren Anruf.

News

Inspektionspflicht für Klimaanlagen

Referenzen - Für Klimaanlagen mit einer Kälte-Nennleistung von mehr als 12 kW besteht eine gesetzliche Pflicht zur energetischen Inspektion alle 10 Jahre (EnEV §12) Herausgeber: Bundesministerium für Wirtschaft und...... weiterlesen »

Marktstammdaten-Register der Bundesnetzagentur_Meldepflicht

Referenzen - Seit dem 01.07.2017 ist das Marktstammdatenregister in Betrieb. Dort werden alle Stammdaten aller Energieerzeugungsanlagen und Marktteilnehmer erfasst, die Strom verkaufen, weiterleiten oder nicht nur zum...... weiterlesen »

Abwärmeprogramm KfW: Zulassung als Sachverständiger

Referenzen - Für das KfW-Energieeffizienzprogramm ABWÄRME ist Dr. Heiner Hollekamp als Sachverständiger zugelassen. Voraussetzung für eine Förderung ist, das ein Sachverständiger vorab ein Wärmekonzept erstellt. Für...... weiterlesen »